Monatsarchiv: März 2016

Trommler-April-2016-4

ORF/ZDF Übertragung des Palmsonntag-Gottesdienstes 2016

Die TV-Messe am Palmsonntag (Beitrag auf orf.at) war ein Großereignis für die Pfarre Deutschkreutz. Danke der Gemeindevertretung für die gute Zusammenarbeit. Weiters möchte ich mich von ganzem Herzen bei allen bedanken, die diesen Gottesdienst vorbereitet haben. Wir konnten hunderttausende Zuseher mit dieser heiligen Messe eine sehr große Freude bereiten. Das Feedback war sehr groß und sehr positiv.
Euer Pfarrer Franz Brei

L1020630.JPG

Trommler-März-2016-2

Gottesdienst zum Palmsonntag Live ORF und ZDF eine Freude für unsere Pfarre

Trommler-März-2016-2Liebe Pfarrangehörige von Deutschkreutz!

Der heurige Palmsonntags-gottesdienst wird live im TV, ORF 2 und ZDF, und Internet übertragen. Wir, die Pfarre, haben uns dafür nicht beworben, sondern es wurde angefragt ob wir uns bereit erklären für eine TV-Über-tragung am Palmsonntag.
Die Vorbereitung für eine Stunde Live-Übertragung ist nicht wenig Arbeit. Viele Stunden und Gespräche sind notwendig, um dieses Ereignis durchzuführen. Dazu wurden bei einem 2tägigen Seminar in Salzburg  Regieanweisungen gegeben und die ersten Vorbereitungen getroffen.

 Ablauf der Übertragung
Um 9.30 Uhr wird ein Beitrag mit Grußworten aus der Elisabethkirche Girm gezeigt. Dann folgt im Fernsehen die Palmsegnung und  Prozession.
Die hl. Messe ist live zu sehen.

Im Internet:
zum Nachsehen unbegrenzt
http://religion.orf.at/tv/tags/gottesdienste/
und 1 Woche in der tvthek
http://tvthek.orf.at/

Palmsegnung direkt vor der Kirche

Die Segnung der Palmzweige findet um 9.00 Uhr direkt vor der Kirche beim Kreuz statt. Von dort führt die Prozession einmal um die Kirche bis  wieder zur großen Stiege.
Aus technischen Gründen ist es heuer nicht möglich, diese bei der Johanneskapelle durchzuführen.

Bitte des Pfarrers

Bitte kommen Sie alle am Palmsonntag mit den Kindern zum Gottesdienst! Es darf nicht sein, dass die Kirche nur halb besetzt ist, dies wäre für Deutschkreutz keine gute Werbung.
Die Ausstrahlung kann man später im Internet und auf der Pfarr-homepage ansehen.

 Euer Pfarrer Franz Brei