Monatsarchiv: Dezember 2017

Trommler-2017-12-1

Gesegnete Weihnachten

Gott ist ein Mensch geworden weil er uns Menschen liebt

Trommler-2017-12-1

Gedanken des Pfarrers zu Advent und Weihnachten

Trommler-2017-12-13Advent, Ankunftszeit des Herrn. Wer Advent als gläubiger Christ verstehen will, muss sich in den 4 Wochen vor Weihnachten etwas einfallen lassen. Viele von euch lieben Kerzen, Lichter, adventliche Traditionen wie Herbergsuche, Roratemessen, Adventgesänge, Konzerte, Chöre, Kindergedichte usw. All das macht dann einen tiefen Sinn, wenn wir auch ganz bewusst aus der Hektik der vorweihnachtlichen Tage herausgehen. Advent ist so eine emotionale Zeit, eine Zeit wo man auch zurückdenkt wie es früher einmal war, ganz anders, viel ruhiger. Advent hat was zu tun mit warten. Wer wartet heute schon gerne? Die Zeit jagt uns enorm in eine Richtung die wir gar nicht wollen. Diese kostbaren Tage vor Weihnachten sollen dein persönliches Leben ergreifen und verändern. Nur die Einkäufe vor dem Geburtsfest des Herrn machen keinen adventlichen Sinn. Die „Stille“ halten heute viele gar nicht mehr aus weil gerade die Stille dich im Herzen zum Nachdenken bringt. Wo und wie steht es eigentlich um mich, wie geht es mit mir weiter? Dieses Nachdenken verdrängen leider viele weil sie eine gewisse Angst haben sich zu ändern. Gott aber ist in diese Welt gekommen weil er uns liebt und er möchte in unserem Herzen in die Krippe gelegt werden. Advent und Weihnachten sind Tage des Heils der Seele, die uns Frieden bringen, einen Weihnachtsfrieden, den die Welt braucht.
Ich wünsche der ganzen Pfarre Deutschkreutz, dass der menschgewordene Gott jedem das gibt was er braucht. Mit den Engeln dürfen wir dann aus Dankbarkeit singen: „Ehre sei Gott in der Höhe und Frieden den Menschen auf Erden die guten Willens sind“.
Gesegnete Weihnachten Euer Pfarrer Franz Brei