Trommler-2019-12-3b

Jesus, das Licht von Bethlehem ist geboren, kommt lasset uns anbeten Gesegnete Weihnachten

Trommler-2019-12-3

Gott ist geboren Halleluja!
Die Weihnachtszeit ist nicht nur für Kinder eine der schönsten Zeit, auch wir Erwachsene lieben diese Zeit, sei es der Advent oder die Tage von Weihnachten. Noch mehr Freude im Glauben dürfen jene Menschen erleben die gläubigen Herzens die hl. Geburt Jesu erwarten. Gläubig sein heißt „Gott zu lieben und ihn im Herzen tragen“. Viele Menschen denken auch an ihre eigene Kindheit zurück wie sie damals als glückliche und zufriedene Kinder Weihnachten gefeiert haben. Es waren nicht die großen Geschenke wie heute und die Flut an Essen und Glühwein mit Punsch. Heute werden die hl. Tage vor Weihnachten leider oft zu Adventpartys missbraucht wo der eigentliche Sinn von Advent nicht verstanden wird.
Die hl. Tage des Advents sollen Tage des Betens, Tage der Stille, Tage der inneren Freude auf das Kommen Jesu in Bethlehem sein. Immer öfter werden mit Adventbeginn Krampusläufe und Adventveranstaltungen abgehalten die zwar sein können, aber zur richtigen Zeit. Die Adventkränze sind ein starkes Zeichen der Hauskirche daheim in der Familie. Dieser gekranzte Reifen mit den 4 Kerzen macht deutlich, dass es um die Steigerung des Glaubens geht. Jede Woche kommen wir Gott näher. Und was gibt es schöneres, wenn eine Familie, Eltern mit Kinder musikalisch beim Adventkranz singen und beten.
Ich wünsche unserer Pfarrgemeinde Deutschkreutz weihnachtlichen Frieden und reichen Segen der von der Krippe und dem Bußsakrament kommt.
Euer Kreisdechant Franz Brei